Über uns

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns ihre Meinung, Anregungen und Verbesserungswünsche an: info@spiegeltherapie.com

Über die Autoren

Photo-Rothgangel_rund

Andreas Rothgangel
Epidemiologe/ Gesundheitswissenschaftler, M.Sc.
Physiotherapeut, Bac.
Zuyd University, Heerlen/NL
E-mail: info@spiegeltherapie.com
Andreas Stefan Rothgangel on ResearchGate

Alexander Morton
Gesundheitsökonom, M.Sc.
Physiotherapeut, Bac.
E-mail: alexmorton@web.de

Curriculum vitae Andreas Rothgangel

Andreas ist Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hogeschool Zuyd, Heerlen/NL, wo er zur Zeit an seinem Promotionsprojekt zur Spiegeltherapie arbeitet. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Entwicklung neuer rehabilitativer Verfahren für ältere Menschen, neurologische Patienten und Patienten mit Schmerzsyndromen.

Er ist Heraugeber der Website Spiegeltherapie.com und hat zahlreiche Publikationen und Vorträge zum Thema Spiegeltherapie und mentales Training, sowie zur Diagnostik und Therapie von verschiedenen Schmerzsyndromen geschrieben. Im Jahr 2002 erhielt er zusammen mit seinem Kollegen Alexander Morton für eine klinische Studie zum Thema Spiegeltherapie bei chronischen Schlaganfallpatienten den niederländischen KNGF-Diplompreis für die beste Abschlußarbeit.

2006: Abschluss Masterstudiengang Public Health/Epidemiologie Universität Maastricht/ NL, Forschungsarbeit zum Thema Spiegeltherapie: „The Role of the Mirror Neuron System in Rehabilitation with Mirror Therapy following Middle Cerebral Artery Infarction. – a pilot fMRI study –“

2002: Abschluss Bachelor-Studiengang Physiotherapie Hochschule Heerlen/ NL, Forschungsarbeit zum Thema Spiegeltherapie: „Die Effektivität von Spiegeltherapie bei chronischen Schlaganfallpatienten in Bezug auf die Arm- und Handfunktion und den Tonus des paretischen Arms. “

– Hierfür Diplompreis 2002 des niederländischen Physiotherapieverbandes –

Lehrtätigkeit an der Physiotherapieschule des Universitätsklinikums Düsseldorf im Bereich Forschung und wissenschaftliches Arbeiten in der Physiotherapie.

Curriculum vitae Alexander Morton

  • Seit 01/06: Assistent der Geschäftsführung an den Kath. Kliniken Essen Nord-West gGmbH
  • 12/05: Abschluss Masterstudiengang Public Health/ Gesundheitspolitik, Ökonomie und Management an der Universität Masstricht/ NL
  • 08/02: Abschluss Bachelor-Studiengang Physiotherapie Hochschule Heerlen/ NL, Forschungsarbeit zum Thema Spiegeltherapie: „Die Effektivität von Spiegeltherapie bei chronischen Schlaganfallpatienten in Bezug auf die Arm- und Handfunktion und den Tonus des paretischen Arms. „
  • – Hierfür Diplompreis 2002 des niederländischen Physiotherapieverbandes –
  • Lehrtätigkeit an der Hochschule Heerlen.
  • Zahlreiche Präsentationen und Weiterbildungen zum Thema Spiegeltherapie u.a. auf dem Physio-kongress Aachen, Bavariaklinik Bad Kissingen, KNGF Utrecht, Symposium Amsterdam

Liste der Publikationen 

  • Rothgangel AS. Spiegeltherapie – eine sinnvolle Ergänzung nicht nur für die neurologische Rehabilitation. Praxis Physiotherapie. 2009;(3):32-36.
  • Rothgangel AS. Spiegeltherapie – mehr als nur eine visuelle Illusion ? Aktuelle Übersicht über neurophysiologische Hintergründe und Anwendungsmöglichkeiten. pt_Zeitschrift für Physiotherapeuten. 2008; 60(11):1243-1249.