Spiegelneuronen

Bislang gabe es nur indirekte Belege für die Existenz der Spiegelneuronen beim  Menschen. Nun haben Forscher der Universität in L.A., Kalifornien auch einen direkten Beweis für ihre Existenz geliefert: Bei 21 Epilepsie-Patienten konnten Sie mit intrakraniellen Elektroden feststellen, daß mehr Hirnareale als bislang vermutet, innerhalb der Beobachtung und Imitation von Bewegungen beteiligt sind. Nicht nur motorische, sondern auch visuelle Areale und Regionen zuständig für Gedächtnis, sind anscheinend an diesem Vorgang beteiligt. Die Spiegelneuronenareale waren stärker aktiv, wenn die Bewegungen aktiv durchgeführt wurden, als wenn Sie lediglich beobachtet wurden. Weiterlesen…